A+ R A-

Viehberg

Img 9551

Viehberg Ruhebank Opt

Der Ortsname stammt eindeutig von einem Weideberg her.
Die älteste greifbare Urkunde stammt vom 30. Juni 1360.

In Viehberg gab es nach dem Kataster von 1827 8 Häuser:

    1. Rudererbauer
    2. Neuer Scherer
    3. Alter Scherer
    4. Boderbauer
    5. Weitzbauer
    6. Kasparbauer
    7. Schneiderbauer
    8. Hüthaus
    (siehe Katasterblatt 1835)

1800 gab es 36 Einwohner, 1809 (45), 1836 (47), 1937 (47).

Durch die Neubauentwicklung in den 70er und 80er Jahren stieg die Einwohnerzahl auf ca. 200, heute wohnen in Viehberg ca. 400 Einwohner.

Viehberg gehörte vormals zu Götzendorf, seit dem 1. Januar 1978 zur Gemeinde Ammerthal.

Panovieh